6. Schönheit und Anmut

6. Schönheit und Anmut

Navigationsbaum: Karte › Binger Gärten › 6. Schönheit und Anmut

„Glück, von Deinen tausend Losen, eines nur erwähl ich mir, Was soll Gold? Ich liebe Rosen und der Blumen schlichte Zier.“ Theodor Fontane Ein Park, ein Blumengarten ist eigentlich zweckfrei – und trotzdem unentbehrlich. Dieses anmutige Blumenbild lädt ein zur liebenswürdigen Begegnung mit dem Schönen, der Erholung der Augen und der Seele, der uneingeschränkten Freude. Beflügelt durch die Landesgartenschau 2008 spricht man hier gerne „durch die Blume“, ist Bingen eine Stadt der Parks und Blumen, der Gartenkunst und -kultur. Umrahmt von einem Passepartout haben unsere Gärtner hier ein wunderschönes Pflanzengemälde angelegt.

Garten 6